ING.-BÜRO  HORST KLEIBRINK VDI

             ROLF OPPALLACH GbR

        Serviceleistungen  Modifikationen  Komponenten


  • Membran- und Kolbenkompressoren
  • Autoklaven und Armaturen
  • Alle Bereiche der Hochdrucktechnik
  • Steuerungen

 

               Ein Experten-Team stellt sich vor

 Horst Kleibrink

Hiermit möchten wir bekanntgeben, dass  wir am 1.1.2002 gemeinsam die o.a. Firma gegründet haben.

Unser Ziel ist es, einen erstklassigen Service zu  bieten, ältere Produkte auf den neuesten technischen Stand zu bringen und Komponenten zu liefern, die dem Kunden  eine höhere Verfügbarkeit seiner Maschinen garantiert, sowie die Probleme und damit die Instandhaltungskosten herabsetzt.

Wir, als Experten können Ihnen helfen, Ihre Anlagen zu optimieren.

Rolf Oppallach

 

Elke Kleibrink

Elke Kleibrink, mit Ihrer 20-jährigen Erfahrung als technische Einkäuferin,

kümmert sich als Angestellte des Ingenieurbüros Horst Kleibrink VDI um alle Belange von Einkauf und Verkauf der neu gegründeten Firma.

Wir sind ein jung gebliebenes, den neuesten technischen Möglichkeiten stets aufgeschlossenes Team mit guten Zukunftsperspektiven.

Unsere Firma ist auf Wachstum ausgerichtet und wird in kurzer Zeit mit der Einstellung von jungen lernbegierigen Mitarbeitern verstärkt werden.

 

      Zusammen über 80 Jahre Erfahrung in den Fachbereichen :

      Membrankompressoren                   Isostatische Pressanlagen

      Kolbenkompressoren                       Komplette Hochdruckanlagen

      Hochdruckarmaturen                        Kurbeltriebwerke

      Autoklaven und Rührwerke             Elektrische u. Elektronische Steuerungen
       

       

Erfahrung im weltweiten Service für die o.a. Bereiche: Inbetriebnahmen, Problemlösungen, Servicetätigkeiten.  Ferner sind wir neben dem Servicebereich, auch Experten in der Forschung und Entwicklung, sowie im techn. Einkauf innerhalb der o.a. Fachgebiete.


Heute auch offizieller Ansprechpartner im Servicebereich für Burton-Corblin / HOV - Kompressoren.

Ferner ist H. Kleibrink auch als Berater der Fa. Burton-Corblin / Frankreich, dem Hauptsitz der Firma, tätig.


  

Unsere Tätigkeitsbereiche:

S erviceleistungen für alle o.a. Fachbereiche. Diese umfassen alle mechanischen Tätigkeiten bis hin zu kompletten Generalüberholungen, sowie spezielle ingenieurmässige  Messungen und Untersuchungen zur Fehlerermittlung.

Bevorzugtes Tätigkeitsfeld: Neue computergestützte Fehlerdiagnosen an (Membran)-Kompressoren mit Hilfe selbst entwickelter PC-Programme.

Ersatzteile und Austauschteile aus eigener Entwicklung, bis hin zu den Membranen für die Membrankompressoren können ebenfalls geliefert werden.

Wartungsverträge mit kürzesten Reaktionszeiten über die Vollbetreuung von Maschinen und Maschinengruppen können auch mit uns abgeschlossen werden.

 

Modifikationen von Maschinen und Anlagen auf unseren heutigen technischen Stand. Darin sind sowohl mechanische Verbesserungen, als auch Modernisierungen elektronischer Überwachungen und Steuerungen enthalten, die u.a. einen sicheren „Null-Mann-Betrieb“ ermöglichen.

Die eigenständig fortgeführte Tätigkeit im Forschungs-und Entwicklungsbereich, speziell auf dem Gebiet der  Membrankompressoren, führte inzwischen zu insgesamt sechs neuen  Patentanmeldungen* im In- und Ausland, von denen bereits zwei erteilt wurden.

  

K omponenten, nach eigenen Entwicklungen und durch uns gefertigt, sind besonders vorteilhaft für Ihre Kompressoren und  Anlagen. Diese führen über die Behebung von  Problemfällen zu höheren Verfügbarkeiten und damit zur Reduzierung Ihrer Instandhaltungskosten.

 


Unser Firmensitz in Dinslaken mit Büroräumen und einer kleinen Werkstatt für Präzisionsteile, befindet  sich im Gebäude der Firma Klinger, einer mit uns befreundeten Maschinenfabrik

 

 

* Nr. der Patentanmeldungen:

   DE 100 56 708.8      DE 100 56 568.9 

   US 10/004,402         US 10/004,397            

   FR 0114 706            FR  0114 707  

  


 

 


 

 

 


 

   

  

Produkt und Kompetenz der Firma Klinger   Maschinenbau

 

 


 

 

Die enge Zusammenarbeit mit der Fa. Klinger-Maschinenbau gibt uns auch die Möglichkeit,  hier Kompressoren mit Hilfe aller zur Verfügung stehenden Fertigungsverfahren komplett zu überholen.


 

Neuteile und Ersatzteile können hier umgehend  gefertigt werden. Die Nacharbeit oder die Neukopierung der sensiblen Membrankurven von Deckeln und Lochplatten sind hier ebenso möglich. Eine verbesserte  Membrankurvenversion zählt dabei auch zu unserer Spezialitätenpalette.